Ausgangspunkt des Projektes

Die Coronapandemie machte auch das Leben der Vereine nicht leichter. DIGITAL VEREINT ist eine Initiative der Technologiestiftung Berlin mit dem Ziel, die Fortsetzung von Vereinsarbeit im Digitalen zu ermöglichen. Im August trat das Citylab Berlin mit der Idee an uns heran, zwei Filme zu produzieren: einen Imagefilm, der die Arbeit von DIGITAL VEREINT plausibel macht und einen Erklärfilm, der die Smart City Strategie des Senats verdeutlicht. Beide Filme sollten nur drei Wochen später in einer Ausstellung laufen.

UNSERE HERANGEHENSWEISE

Ausgangspunkt unserer Arbeit waren in diesem Fall nur zwei recht lange, etwas sperrige Sprecher:innentexte. Es gab aufgrund der Coronazeit kein Bildmaterial, kein Audiomaterial. Schnell entschieden wir uns dafür, zusammen mit unseren Partnern von JOJOMOTO den Erklärfilm für die Smart City Strategie zu animieren. Assets wurden entworfen - und direkt umgesetzt. Für das Video von DIGITAL VEREINT lag die besondere Herausforderung darin, erst einmal Interviewpartner:innen und Drehorte zu finden. Innerhalb von weniger als einer Woche.

Umsetzung

Uns ist es wichtig, auch sperrige Zusammenhänge emotional nachvollziehbar darzustellen. Ästhetische Kernidee des kurzen Films wurde so das Verschwinden: Plätze, die sich leeren, Büros, die verwaist stehen, ein Garten, der sich selbst überlassen wird. Stock Footage mögen wir nicht besonders gern - das wäre natürlich eine einfache, wenn auch lieblose Lösung gewesen - wir wollten jedoch alle Bilder möglichst selbst drehen. Glücklicherweise leben und arbeiten wir seit über 20 Jahren in Berlin und sind Teil eines riesigen Netzwerkes. Nur aufgrund dieses gewachsenen Netzes von besonderen Menschen ließ sich das Video für DIGITAL VEREINT innerhalb von zwei Wochen incl. Schnitt umsetzen.